IT-Sicherheit
This is some text inside of a div block.
/
This is some text inside of a div block.
/
This is some text inside of a div block.
5
min Lesezeit

Phishing

Autor

Alexander Subbotin ist Gründer und Geschäftsführer der ByteSnipers GmbH und Experte für IT-Sicherheit

Alexander Subbotin

Geschäftsführer ByteSnipers GmbH
Weiterlesen
Weniger anzeigen
IT-Sicherheit
5
Minuten Lesezeit
This is some text inside of a div block.
/
This is some text inside of a div block.
/
This is some text inside of a div block.
Digitales Kunstwerk, das das Konzept des Phishings in der Cybersicherheit mit neonblauen und grünen Linien auf einem dunklen Hintergrund darstellt, der einer Leiterplatte ähnelt.

Phishing

Phishing

Phishing ist eine Art von Cyberangriff, bei dem Angreifer gefälschte E-Mails oder Websites verwenden, um an persönliche Informationen wie Passwörter und Kreditkartendaten zu gelangen.
Synonyme
E-Mail-Betrug, Online-Betrug
Akronym(e)
Nicht zutreffend
Verwandte Begriffe
Social Engineering, Spear-Phishing, Whaling

Beispiel

Ein Angestellter erhält eine E-Mail, die scheinbar von seiner Bank stammt, in der er aufgefordert wird, seine Kontodaten zu bestätigen. Es handelt sich jedoch um eine Phishing-E-Mail, die darauf abzielt, seine Daten zu stehlen.

Kontext

Phishing ist eine weit verbreitete und gefährliche Methode des Cyberbetrugs. Angreifer nutzen oft überzeugend gestaltete E-Mails, um Opfer dazu zu bringen, sensible Informationen preiszugeben oder schädliche Software herunterzuladen.
Wie kann man sich vor Phishing schützen?

Verwenden Sie stets aktuelle Antivirensoftware, seien Sie skeptisch gegenüber unbekannten E-Mails und überprüfen Sie die URLs in E-Mails sorgfältig.

Was sollte man tun, wenn man Opfer von Phishing geworden ist?

Ändern Sie sofort alle betroffenen Passwörter und informieren Sie die entsprechenden Institutionen, wie Ihre Bank oder den E-Mail-Anbieter.

Warum ist Phishing so erfolgreich?

Phishing-Angriffe sind oft gut getarnt und spielen mit der Unwissenheit oder dem Vertrauen der Opfer.

Quellen

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), National Cyber Security Centre (NCSC)

Teilen Sie diesen Artikel

Lassen Sie jetzt Ihre Website auf Schwachstellen scannen